Versionshistory abylon APP-BLOCKER:
Aktualisierungen, Änderungen und Verbesserungen der Updates

Software-Updates

In dieser Versionsübersicht werden alle Neuerungen, Verbesserungen und behobenen Fehler der Software abylon APP-BLOCKER aufgelistet. (Link zur kompletten Versionshistory)

Icon-Info: = Neue Funktion, = Funktion entfällt, = Fehlerkorrektur oder Update

Neue Version 17.60.1 und 2018.12

Diverse Anpassungen und Optimierungen von GUI und Funktionen

Der Wartedialog beim Starten der Anwendung ist nun als schlichtes Sechseck mit Programmbezeichnung angezeigt.

Negative Fensterkoordinaten werden nun programatisch abgefangen. Zudem würde das unvorhersehbare Springen des Fensters beim Verscheiben unterbunden.

Negative Fensterkoordinaten werden nun programmatisch abgefangen. Zudem würde das unvorhersehbare Springen des Fensters beim Verscheiben unterbunden.

Drag&Drop-Operationen über Fenster mit unterschiedlichen Rechten werden nun mit dem Einfahrtsverbots-Symbol angezeigt. Beispielsweise können keine Dateien aus dem Datei Explorer (User-Kontext) in unsere Dialoge gezogen werden, wenn dies mit Admin-Rechten gestartet wurden. Dies wird auch oben im Dialog angezeigt.

Neue Version 17.30.5 und 17.30.6

Diverse Optimierungen aller Programme von abylonsoft

Das Problem mit springenden Fenstern wurde behoben.

Neue Version 17.30.4

Neue Funktionalitäten und Optimierungen von abylon LOGON Business

Neue Version 17.30.1 und 17.30.2

Datenschutzbestimmung, Fensterauflösung und bei abylon LOGON Business Optimierung der Konten-Synchronisation

Die SpyURLs im abylon APP-BLOCKER können auch unter Virustotal geprüft werden.

Die neue Datenschutzvereinbarung und Lizenzbedingungen wurde der Software beigelegt und können über das Menü geöffnet werden.

Die Größe der Programmfenster läßt sich nun auch an maximale Breite von großen Bildschirmen anpassen.

Neue Version 17.10.2 und 2018.2

Anpassunng der Lizenzvereinbarung an die neu Datenschutzverordnung DSGVO

Die Lizenzvereinbarung wurde in Deutsch und Englisch überarbeitet und der neuen Datenschutzverordnung DSGVO angepasst. Die Datei wird im Setup angezeigt und liegt als PDF-Datei dem Programm bei.

Gesperrte Dienste lassen sich wieder Deaktivieren und Reaktivieren.

Speicherproblem einer Registry-Prüfunktion wurde behoben.

Neue Version 17.10.1 und 2018.2

Viele neue Funktionen für abylon LOGON Business und abylon APP-BLOCKER

Die Software abylon APP-BLOCKER wurde um die Funktionalität "AntiSpy" ergänzt. Damit wird die Kurzbeschreibung der Software abylon APP-BLOCKER in "Prozessüberwachung und AntiSpy" geändert.

Die App ändert bekannte und geheime Registry-Einträge zu mehr Privatsphäre und Schutz des Anwenders.

Jetzt werden für alle Diensten gültige Hash-Werte generiert.

Die Software wurde durch mehr Farbe und Infos optimiert.

Durch Probleme bei der Überwachung wurde die automatische Überwachung von Treibern und Diensten deaktiviert. Das Ändern der Dienste und Treiber von Aktiviert auf Deaktiviert oder umgekehrt ist weiterhin möglich. Zusätzliche Infos siehe Support-Seite:

Für die Rubriken "AntiSpy" und "Dienste" können die vorgenommenen Änderungen wieder in den Ursprungszustand zurück gesetzt werden.

Für den Anwender deaktivierte Dienste können nun durch die Software abylon APP-BLOCKER geändert werden. Die durchgeführten Änderungen sind erst nach einem Neustart des PC wirksam.

Beim ersten Start des Programms erfolgt eine Bestandsaufnahme der Dienste und AntiSpy Einträge. Damit kann dieser Zustand jederzeit wieder hergestellt werden.

Die Software abylon APP-BLOCKER wurde um die Funktionalität AntiSpy ergänzt. Dabei werden Überwachungsdienste und Überwachungs-URLs blockiert, sowie Registry-Einträge entsprechend angepasst.

Neue Version 16.50.3 und 2017.9

Neues Softwareprodukt abylon LOGON Business und allgemeine Beschleunigung durch optimierten Funktionsaufruf

Update- und Positionsprobleme bei der Fortschrittsanzeige wurde behoben.

Bei langwierigen Prozessen wird eine kleines Fenster angezeigt. Dadurch wird dem Anwender angezeigt, dass noch etwas passiert und er sich noch ein wenig gedulden muss.

Eine deutliche Beschleunigung der Programme wurde durch eine Optimierung der internen Funktionsaufrufe erreicht.

Allgemeine Fehlerkorrekturen

Intern wurde die Programme so erweitert, dass in Zukunft "InApp-Käufe" möglich sind.

Einige Fenster wurden in Farbe und Gestaltung vereinheitlicht.

Neue Version 16.00.2

Fehlerkorrekturen, Optimierungen und spezielle abylon FREEHASH Verbesserungen

Die Titelleiste der Dialogen Über, Fehler, Frage und Registry besitzt nun eine spezifische Produktfarben zur besseren Unterscheidung.

Neue Version 2017.1

Fehlerkorrekturen, Optimierungen und spezielle abylon FREEHASH Verbesserungen

Sofern unter Windows eine vergrößerte Schrift eingestellt ist, wird die Schrift in der Menü-Leiste nicht mehr abgeschnitten.

Auch die Apps werden nun in zwei unterschiedlichen Version ausgeliefert. Für Windows XP, vista und 7 wird ein mit Visual Studio 2008 erstelltest Setup angeboten, welches das Framework .NET 3.5 benötigt. Das Setup für Windows 8 und 10 ist mit Visual Studio 2015 erstellt und benötigt .NET 4.

Die Zeitkalkulation von Fortschrittsanzeigen wird nun wieder in der Titelleiste angezeigt.

Neue Version 15.90.2

Fehlerkorrekturen, Optimierungen und spezielle abylon FREEHASH Verbesserungen

Neue Version 15.90.1

Optimierung der Bedienoberfläche und Funktionen

Neue Version 15.60.1 und 2016.7

Kleines Update zur Beseitigung von Fehlern und ergänzen von Funktionen

Die Punkte MoreInfo und Onlinecheck wurden zusammengefasst und sind über einen einheitliche Link auf unserer Homepage aufrufbar. Zusätzlich können die Informationen von VirusTotal usw. auch über das Icon in der Icon-Leiste aufgerufen werden.

Als weiterer Punkt werden in der Prozess-Liste alle installierten Treiber angezeigt. Diese sind nur sichtbar, wenn die Software mit Admin-Rechten gestartet wurde. Dann können die installierten Treiber auf dem PC deaktiviert und aktiviert werden. Wer einen Treiber deinstallieren möchte, muss über die Menüleiste den SuperUser-Mode aktivieren. Aber Achtung, Änderungen an den Treibern sollten nur versierte Anwender durchführen.

Im Menü wurde eine Link zum abylonsoft Newsletter hinzugefügt.

Listen können durch eine Klick auf die Spalte entsprechend sortiert werden.

Der optimierte Fehlerfenster bietet für Fehler, Fragen und Hinweise im Fall der Notwendigkeit immer eine SCROLLBAR an. Zusätzlich werden zur besseren Verständlichkeit mehr Informationen zum Fehler ausgegeben.

Neue Version 15.30.3 und 2016.5

Kleines Update aller Softwareprodukte mit einigen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Falls notwendig, wird der Anwender nach der Installation zum Neustart des Rechners aufgefordert.

Alle Listen können durch den Klick auf die Spalten entsprechend sortiert werden.

Im Registrationsdialog werden Leerzeichen am Ende das Namensfeldes automatisch entfernt. Diese nicht sichtbaren Zeichen verhinderten die fehlerfreie Registrierung der Software.

Doppelte Einträge in die Registry für 32- und 64-bit-Prozesse sind nicht mehr notwendig.

Die Trennung zwischen der 32- und 64-bit-Version unserer Software wurde vervollständigt.

Veröffentlichung abylon FREEHASH 2016.4

Veröffentlichung der komplett überarbeiteten Software abylon FREEHASH 2016.4

In unseren Anwendungen lassen sich die Listen durch Klicken auf den Spaltentitel entsprechend sortieren.

Im Registrierungsdialog führten Leerzeichen hinter dem Registrierungsnamen zu einem Fehler bei der Registrierung. Dies wird nun entsprechend abgefangen.

Im Registrierungsdialog führten Leerzeichen hinter dem Registrierungsnamen zu einem Fehler bei der Registrierung. Dies wird nun entsprechend abgefangen.

Neue Version 15.00.2 und 2016.3

Weitere abylonsoft-Programme wurden auf VisualStudio-2015 portiert

Der Fragedialog zum Neustart des Rechners wird nach der Neuinstallation oder dem Software-Update nur noch einmal angezeigt.

Über unsere Homepage werden nun zusätzliche Angaben zu einzelnen Prozessen anzeigen, wie beispielsweise die Viren- und Adwarewarnungen von Virustotal. Dazu wird in der Statusanzeige des Programmes ein Link angeboten, mit dem der Hashwert des Prozesses an die Homepage übergeben wird. Mit diesem eindeutigen Wert lassen sich bei den einzelnen Anbietern entsprechenden Statusberichte anfordern.

Die Pfadangabe von Prozessen wird in den Informationen angezeigt.

Durchgeführte Statusänderungen von Prozessen werden in der Statusanzeige umgehend angezeigt.

Zur Identifizierung und Klassifizierung werden zu jedem Prozess in der Statusanzeige die Hash-Werte nach den Verfahren MD5, SHA-1 und SHA256 ausgegeben.

Über die neue Suchfunktion kann schnell und einfach nach einem bestimmten Prozess gesucht werden.

Der programmeigene Dienst kann nur real beendet werden.

Der programmeigene Dienst kann nur real beendet werden.

Neue Version 15.00.1 und 2016.2

Major-Update nach Wechsel der Entwicklungssoftware zu VS2015

Neue Version 14.30.1 und 2015.9

Neuerungen und Verbesserungen bei abylon SHREDDER, abylon LOGON und abylon WLAN-LIVE-SCANENR

Neue Version 14.00.2 und 2015.7

Kleines Update (Minor-Update) zu Fehlerkorrektur

Neue Version 14.00.1 und 2015.5

Alle Softwareprodukte von abylonsoft wurden für das neue Microsoft Betriebssystem Windows 10 angepasst und auf unseren Testsystemen ausgiebig getestet.

Im Programm abylon APP-BLOCKER wird nun eine Hinweisdialog angezeigt, dass durchgeführte Änderungen gravierende Auswirkungen auf den Rechner haben können.

Die Einschränken nach Ablauf der Testphase wurde optimiert: Nach 30 Tagen können keine App's gesperrt werden.

Die teilweise mehrfahche Anzeige des Registrierungsdialogs wird nun unterbunden.

Wegen Verständnisproblemen haben wir einige Ergänzungen zum Icon Als Admin ausführen eingeführt. Zum Beispiel in den Einstellungen wird im linken Menü nun der Punkt Erweiterte Ansicht angezeigt. Dabei wird der Einstellungsdialog mit Admin-Rechten neu gestartet und zusätzliche Funktionen und Einstellungen angezeigt.

Wenn unter Windows 7 in Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Anpassung das Basis-Design auf Windows - klassisch gesetzt wurde, dann wurden in unserer Software manche Schalter mit blauer Schrift auf blauem Hintergrund angezeigt. Dies wurde nun geändert, damit der Text nun einwandfrei lesbar ist.

Neue Version 12.90.3 und 2014.12

Neue Version 12.90.2 und 2014.12

In den Fragedialogen wird die Softwarebezeichnung mit angegeben.

Neue Version 12.90.1 und 2014.12

Die teilweise auftretende Schutzverletzung beim Auswählen von Haupteinträgen ist behoben.

Erweiterte Anzeige von Informationen zu den einzelnen Prozessen, wie Pfad, Programm, Hersteller, Beschreibung und mehr.

Änderungen in der Prozessliste werden für einen Tag fett dargestellt.

Alle Prozesse werden mit dem Datum gekennzeichnet, an dem Sie neu hinzugekommen sind.

Laufende Prozesse werden nun farblich kenntlich gemacht.

Die Programmliste wird nun mit Dateierweiterung ausgegeben. Dies ist von Vorteil, weil Prozesse beispielsweise auch TMP als Dateierweiterung besitzen können.

Die Fensteroberfläche (GUI) wurde farblich optimiert.

Beim Wechseln in Dialog zum Admin-Modus wird der Dialog wieder angezeigt und nicht zum Tray verkleinert.

Im Hinweistext (Hint) des Tray-Icon wird angezeigt, ob der Prozess mit oder ohne Admin-Rechten gestartet wurde.

Damit das Windows 8 Startmenü in der Kacheloberfläche nicht zu überladen mit Einträgen ist, werden unter Windows 8 nur noch die allerwichtigsten Icons angezeigt.

Probleme mit dem integrierten Fortschrittbalken wurden korrigiert.

Ein Win 8.1 - Updateproblem wurde beseitigt.

Nach dem MS Patch KB3000850 lieferte das Betriebssystem beim Laden einer nicht vorhandenen DLL einen falschen Rückgabewert. Diesen OS-Fehler kompensiert unsere Software nun.

Die Restlaufzeit der Testphase wird im „Über-Dialog“ im Header angezeigt

Neue Version 12.30.3 und 2014.9

Ein Fehler beim Zugriff auf die lokale Einstellungsdatei wurde behoben.

Probleme mit der Fehlerausgabe (2250) Diese Netzwerkverbindung ist nicht vorhanden wurde behoben.

Neue Version 12.00.1 und 2014.3

Im Fall eines Doppelstart des Programms wird das Tray-Icon ausgeblendet und das Programmfenster in den Vordergrund gebracht und angezeigt.

Die Eingabeinteraktion von Textfeldern (z. B. Passwortdialoge, etc.) wurde verbessert. Beim Drücken der Enter-Taste erhält automatisch das nächste Feld den Fokus.

Alle Dateioperationen können nun auch UNI-CODE-Zeichen verstehen. Damit führen beispielsweise Sonderzeichen in Dateinamen nicht mehr zu einem Fehler.

Der fehlerhafte Eingabefocus für einige Dialoge wird nun korrekt gesetzt.

Das Deaktivieren von laufenden Prozessen bei der Deinstallation wurde optimiert.

Der Parameteraufruf bei der Aktivierung und dem Programmaufruf wurde optimiert.