WLAN-Netze unter Windows 10 deaktivieren
Tutorial 17 von 14

WLAN-Netzwerk Info:

Die Verbindung zum Internet über den Funkstandard WLAN ist praktisch und weit verbreitet. Gerade bei mobil eingesetzten Laptops ist die Verwendung des Netzwerk- und Internetzugang über WLAN äußerst praktisch. Sofern sich der Rechner mit einem WLAN verbindet, wird dieser von Windows gespeichert. Mit der Zeit kann diese Liste unübersichtlich werden und sollte aufgeräumt werden. Ein weiterer Punkt ist, dass Netzwerkzugänge ohne Internet nicht verwendet werden sollten. Hiermit kommt Windows nicht klar, was zu Geschwindigkeitseinbußen oder sogar Verbindungsproblemen führen kann. In diesen Fällen hilft auch ein entfernen mit Windows-Boardmitteln nicht, da diese nach einiger Zeit wieder angezeigt werden.

1. WLAN über die Windows 10 Einstellungen entfernen

Windows 10 bietet in den Einstellungen unter Netzwerk und Internet -> WLAN -> Bekannte Netzwerke verwalten ein Liste mit den gespeicherten WLAN-Netzwerken an. Beim Auswählen eines Netzwerkes kann diese über den Schalter Nicht speichern entfernt werden. Dies ist aber nur von Dauer, wenn sich der Rechner nicht erneut mit diesem Netzwerk verbinden kann. Sollte es sich beispielsweise um ein schwaches Funknetzwerk vom Nachbarn handeln oder aber von einem Drucker, wird dieses früher oder später wieder in der Liste aufgenommen.

Um ein Netzwerk dauerhaft zu deaktivieren und aus der Liste zu löschen, muss der folgende Command-Befehl ausgeführt werden. Alternativ kann auch eine zusätzliche Windows-App den Vorgang übernehmen, wie beispielsweise der abylon WLAN-LIVE-SCANNER.


2. WLAN per Command-Befehl löschen

Bild zu WLAN per Command-Befehl löschen

Zuerst muss unter Windows die Eingabeaufforderung geöffnet werden. Dies ist unter Windows 10 auf mehrere Wege möglich:

  • Über das Startmenü im Ordner Windows-System (siehe Bildschirmfoto)
    INFO: Über das Menü der rechten Maustaste kann die Eingabeaufforderung auch mit Admin-Rechten gestartet werden. Dies ist hierfür jedoch nicht notwendig.
  • Über den Ausführen-Dialog (Windows-Taste + R) und die Eingabe cmd oder cmd.exe.
  • Alternativ kann auch in das Suchfeld die Zeichenfolge cmd oder Eingabeaufforderung eingegeben werden.

Das Fenster für die Eingabeaufforderung hat einen schwarzen Hintergrund, wie im Bildschirmfoto zu sehen. Die gespeicherten WLAN-Profile lassen sich mit dem Befehl netsh wlan show profiles anzeigen. Zum Löschen eines WLAN-Profils wird der Befehl netsh wlan delete profile name=[WLAN-Name] verwendet. Unter Umständen muss der WLAN-Name in Anführungszeichen gesetzt werden. Der angegeben WLAN-Zugang ist im Anschluss aus der gespeicherten Liste entfernt. Dies lässt sich durch die erneut Eingabe von netsh wlan show profiles kontrollieren.

Weitere netsh wlan Befehle:

Mit der Eingabeaufforderung netsh wlan ? werden alle verfügbaren Befehle aufgelistet. Hierzu zählen z. B.:

  • add: Fügt der Tabelle einen Konfigurationseintrag hinzu.
  • connect: Verbindet den Rechner mit dem angegeben WLAN-Profil.
  • export: Speichert die WLAN-Profile in einer XML-Datei.
  • und vieles mehr ...

Das Konfigurations-Programm netsh ist die Abkürzung für network shell und ermöglicht vielfältige Konfigurationsoption für Netzwerke. Neben dem WLAN kann hiermit auch die IP- und Serverkonfiguration administriert werden.


3. WLAN mit der Software von abylonsoft deaktivieren

Bild zu WLAN mit der Software von abylonsoft deaktivieren

Mit der Software abylon WLAN-LIVE-SCANNER lassen sich einfach WLAN-Zugänge finden. Diese werden in verschlüsselte (Encrypted) und offene (Open) WLAN-Netzwerke unterteilt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich WLAN-Profile mit einem Klick deaktivieren lassen. Dazu das gewünschte WLAN-Netzwerk auswählen (blau hinterlegt) und über den Schalter Deaktivieren in den deaktivierten Bereich (Deactivated) verschieben. Dies verbessert die Übersichtlichkeit und verhindert Verbindungen ohne Internetverbindung.

Wenn ein deaktiviertes WLAN-Netzwerk wieder benötigt wird, kann es umgekehrt wieder aktivieren.


Themenbezogene Software zu:
WLAN-Netze unter Windows 10 deaktivieren

Software abylon WLAN-LIVE-SCANNER

abylon WLAN-LIVE-SCANNER:

Listet WLAN-Netzwerke und findet freie Hotspots oder öffentliche Zugäng

Info Kaufen Testen

Kommentar eintragen

Bitte nutzen Sie für Supportanfragen unser Support-Formular!


Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere diese hiermit.