Ausführliche Informationen zu abylon BASIC

Warum benötigen Sie Software, wie abylon BASIC

Die Sicherheit von schützenswerten Daten wird häufig vernachlässigt. Nur die Verschlüsselung von Dateien bietet einen umfassenden Schutz auf Ihrem Rechner oder beim Versenden per Email. Bei der Verwendung des richtigen Verschlüsselungsalgorithmus kann die Entschlüsselung der Daten mehrere Jahrzehnte (abhängig von Rechnerleistung) in Anspruch nehmen.

Wie funktioniert die Verschlüsselung von Dateien mit abylon BASIC

Die Software abylon BASIC enthält alle wichtigen Funktionen zum Verschlüsseln von Tagebücher, Firmenunterlagen oder anderen sensibelen Dokumenten. Nur durch die gesicherte Speicherung sind die Daten vor dem unberechtigten Zugriff geschützt und können ohne Gefahr per Email verschickt werden. Der Zugriff ist nur möglich bei Kenntnis des festgelegten Passwortes oder bei Besitz des verwendeten externen Hardwareschlüssels oder Zertifikates.

  • abylon SYMM CRYPT: Passwort- und geheimnisbasierte Verschlüsselung
  • abylon HYBRID CRYPT: Zertifikatsbasierte Verschlüsselung
  • Blowfish- (448 Bit Schlüssellänge) und / oder AES-Verschlüsselungsalgorithmus (256 Bit Schlüssellänge)
  • Passwörter oder verschiedenste Chipkarten oder USB-Token verwendbar
  • Digitale Briefumschläge und Unterschriften
  • Zusatzmodule: abylon CRYPTZIP, abylon SUCHEN und abylon EINFÜGEN

Die Software abylon BASIC integriert sich komplett in den Datei Explorer und erübrigt eine weitere Oberfläche zum Navigieren auf Ihrer Festplatte. Aufgerufen werden die einzelnen Module über das Kontextmenu des Datei Explorer. Die gewünschten Dateien und / oder Verzeichnisse müssen nur ausgewählt und über das Menu der rechten Maustaste die gewünschte Funktion aufrufen werden. Mit Hilfe der Easy Encryption Technologie (EEnTe) sind nur wenige Schritte auf dem Weg zur verschlüsselten Datei nötig. Dabei können Sie unterscheiden, ob Sie die Dateien mit abylon SYMM CRYPT passwort- oder geheimnisbasiert verschlüsseln oder mit abylon HYBRID CRYPT zertifikatsbasiert signieren und / oder verschlüsseln möchten. Als Geheimnis kann ein Passwort über die Tastatur eingegeben werden und / oder ein USB-Stick, eine Chipkarte oder eine CD verwendet werden. Nur wer im Besitz des Geheimnisse ist oder das Passwort weis, der kann die Dateien auch wieder entschlüsseln.

Zur Bearbeitung der verschlüsselten Dateien müssen diese nicht mehr permanent entschlüsselt werden, sondern können einfach geöffnet werden. Nur bei Änderungen wird die Datei aktualisiert. Die dazu angelegten temporären Dateien und die Quelldateien werden durch mehrfaches überschreiben (Shredderlevel einstellbar) automatisch und rückstandslos gelöscht. Der abylon CRYPT-ASSISTENT führt Sie auch Schrift für Schritt zur Crypt-Datei.

Die Funktionalität abylon EINFÜGEN optimiert den Kopier- und Verschiebevorgang von Dateien. Dabei werden beispielsweise unveränderte Dateien nicht kopiert, von geänderten Dateien ein Backup angelegt oder bei Verschieben die Quelldateien automatisch geschreddert! Das zusätzlich angebotenen Modul abylon SUCHEN unterstützt Sie beim Finden von Dateien und Verzeichnissen.

Funktionsumfang abylon BASIC zur Dateiverschlüsselung:

  • Integration in den MS Datei Explorer (Aufruf über rechte Maustaste)
  • PasswordScrambler und Bild-Eingabe: Anti-Keyloggerfunktion durch zerhacken der Passworteingabe und die Verwendung von Bildobjekten für kryptische Passwortsequenzen
  • abylon EINFÜGEN: Optimierter Kopier- und Verschiebevorgang
  • abylon SUCHEN: Suchfunktion
  • abylon CRYPTZIP: Erstellen von komprimierten Dateien
  • abylon HYBRID CRYPT: Zertifikatsbasierte Verschlüsselung und Signatur (inkl. SME-Dateien für den Versand per Email)
  • abylon SYMM CRYPT: Passwort- und geheimnisbasierte Verschlüsselung (z. B. mit Chipkarten, USB-Sticks oder CDs als Geheimnisträger)
  • Kontextbezogene Anzeige der Menupunkte und Optionen entsprechend der ausgewählten Dateien
  • abylon CRYPT-ASSISTENT: Schritt für Schritt zu Crypt-Datei
  • Menupunkte lassen sich in den Einstellungen ausblenden
  • Unterstützte PKCS#7 Dateierweiterungen für Verschlüsselung (CRP, P7M, TBE), Signatur (SGN, TBS, P7S) und Verschlüsselung und Signatur (SME, ASC, PK7, VSP7)
  • Verwaltung und Erstellung von X.509 Testzertifikaten
  • Erstellen einer lauffähigen Kopie der Software auf einem externen Speichermedium (z. B. USB-Stick)
  • Kommandozeilenaufruf
  • Verbesserte Administration für Unternehmen

Unterstützte Standards:

  • CAPI (Microsoft Crypt API),
  • PKCS#7 (Cryptographic Message Syntax Standard)
  • PKCS#11 (Cryptographic Token Interface Standard)
  • PKCS#12 (Personal Information Exchange Syntax)
  • RSA
  • X.509 v3 Zertifikate
  • PC/SC
  • Blowfish- und AES-Algorithmus
  • Microsoft Zertifikatsdatenbank
  • Komprimierung im ZIP-Format
  • Löschen nach der DOD- oder Gutmann Methode

Technische Informationen:

  • Installations- und Deinstallationsroutine
  • Zertifikate (X.509 v3) können generiert werden
  • Treiber für Chipkartenleser oder USB-Token muss separat installiert werden