Ausführliche Informationen zu abylon SHREDDER

Detailierte Produktbeschreibung der Löschsoftware für Dateien und mehr

Beim Arbeiten mit dem Computer und dem Surfen im Internet entstehen zahlreiche digitale Spuren auf der Festplatte. Mit den normalen Mitteln des Betriebssystems lassen sich diese Spuren nicht restlos löschen. Vor allem mit spezielle Programme und im Labor können diese Daten ohne größere Probleme wieder restauriert werden. Mit deren Hilfe lassen sich auch noch nach Wochen gelöschte Dokumente lesen oder das Surfverhalten rekonstruieren. Um Dateien wirklich zu löschen, überschreibt der abylon SHREDDER die kompletten Daten bis zu 35 mal. Eine zusätzliche Option ist die Reinigung der Festplatte zwischen den Dateien, dem sogenannten Freispeicher und Clustertips. Auch Ihre Internetspuren, wie die History, die Cookies oder der Browsercache können unwiderruflich gelöscht werden. Und wenn Sie Ihren Rechner verkaufen oder entsorgen möchten, dann können in einem Rutsch auch sämtliche Dateien auf allen Laufwerken vernichtet werden.

Die Funktionalität abylon EINFÜGEN optimiert den Kopier- und Verschiebevorgang von Dateien. Dabei werden beispielsweise unveränderte Dateien nicht kopiert, von geänderten Dateien ein Backup angelegt oder beim Verschieben die Quelldateien automatisch sicher gelöscht! Die Möglichkeiten bei der Windows XP Suche sind so umfangreich, dass die Dateien erst gar nicht gefunden werden. Mit dem zusätzlich angebotenen Modul abylon SUCHEN finden Sie die entsprechenden Dateien und Verzeichnisse.

Zur Kontrolle bietet die Software abylon SHREDDER die Möglichkeit alle Festplatten nach gelöschten Dateien zu scannen.

Funktionsumfang der Toolbox abylon SHREDDER

  • Shreddern von Dateien und Verzeichnissen
  • AutoCleaner: Automatische Hintergrundbereinigung
  • Duplikatfinder: Suchen nach doppelten Dateien
  • Schnellvernichtung: Reduziert das Überschreiben der Dateien auf ein Minimum
  • Shreddern von Surfspuren
    • Unterstützte Browser:
      • Internet Explorer
      • Firefox
      • Opera
      • NEU Google Chrome
    • Unterstütze Optionen:
      • History
      • INDEX.DAT
      • Cookies (NEU auch EverCookies)
      • Cache
      • Formulardaten
      • Zugangsdaten und Passwörter
      • Download-Liste
  • Shreddern von Windows-Spuren
    • Liste zuletzt gestartete Programme
    • Liste zuletzt geöffnete Dokumente
    • Liste der zuletzt geöffneten Dokumente (z. B. MediaPlayer, Photo Explorer etc.)
    • Liste der zuletzt gesuchen Programme
  • Shreddern des Freispeichers, der Clustertips, des Master File Table (MFT), der Verzeichnis- und Dateieinträge
  • Shreddern von kompletten Laufwerken (auch Betriebssystem!)li>
  • abylon EINFÜGEN: Optimiertes Kopieren und Verschieben von Dateien (NEU Jetzt auch Synchronisierern!)
  • abylon SUCHEN: Suchen und Finden von Dateien und Verzeichnissen
  • Volle Integration in den Microsoft Datei Explorer (Menu der rechten Maustaste)
  • Drag & Drop fähig
  • Temporäre Dateien und Verzeichnisse finden und Löschen (NEU Jetzt auch Verzeichnisse, zu denen man keinen Berechtigung besitzt, wie z. B. den Prefetch-Ordner)
  • NEU Frei definierbare Job-Liste zum Löschen (Vordefinierte Job-Liste liegt bei!)
  • Mülleimer leeren
  • 6 Shredderlevel einstellbar (max. 35faches Überschreiben nach der Peter Gutman Methode)
  • Erstellen einer lauffähigen Kopie der Software auf einem externen Speichermedium (z. B. USB-Stick)
  • Scannen nach gelöschten Dateien auf der Festplatte (Kontrollfunktion, ersetzt kein Recovery-Programm)
  • Automatisches Update (Deaktivierbar)
  • Verbesserter Export der Einstellungen
  • Verbesserte Administration für Unternehmen

Systemvoraussetzungen für die Datenlöschsoftware

  • Prozessor: Pentium (oder vergleichbare)
  • Arbeitsspeicher: 512 MByte RAM
  • Freier Festplattenspeicher ca. 40 MByte
  • Betriebssystem Windows XP, Vista, Win 7, Win 8, 2003, 2008, WTS, 32 und 64bit
  • Bildschirmauflösung: mind. 1024x600 Pixel
  • Administrationsrechte für die Installation und gewisse Funktionen

Unterstützte Standards

  • DOD-Methode
  • Peter Gutman Methode