Ausführliche Informationen zu abylon ENTERPRISE

Technische Produktbeschreibung der Sicherheits-Suite:

Die umfangreiche Secyrity-Suite abylon ENTERPRISEvon abylonsoft bietet innovative und professionelle Sicherheits- und Verschlüsselungslösungen für den privaten und geschäftlichen Einsatz.

Diese Software unterstützt das Public Key - System nach PKCS (RSA) und arbeitet im HYBRID-System komplett auf der Basis von X.509 -Internetzertifikaten. Alternativ wird die symmetrische Verschlüsselung (SYMM-System) mit Passworteingabe oder der Verwendung von EC-/KV-Karten angeboten. Damit ist der Schutz Ihrer geheimen Daten gegen unbefügtes Lesen einfach und dennoch sicher. Je nach Modul können beispielsweise Textdokument, Bilder und Videos mit dem Blowfish- (Schlüssellänge 448 Bit) oder dem AES-Algorithmus (Schlüssellänge 256 Bit) verschlüsselt werden.

Signierte, also von Ihnen digital unterschriebene Dateien, können nicht mehr geändert werden ohne das dies der Empfänger erfährt. Damit steht dem Versenden über unsichere Kanäle (z. B. per Email im Internet) nichts mehr im Wege. Besonders sicher sind hierzu die sogenannte Secure Message Envelopes (SME's = Signieren und Verschlüsseln in einem Schritt).

Für das HYBRID-System erfolgt die Verwaltung aller X.509 Zertifikate im integrierten Zertifikatsmanager unter Anbindung an die Windows Zertifikatsdatenbank. Eine Verwendung von externen Token (Chipkarte und USB-Token) ist damit ohne Probleme möglich. Die öffentlichen Schlüssel (Public Keys) werden automatisch beim Verifizieren (Überprüfen der Unterschrift) gespeichert, können von LDAP-Servern abgerufen oder einfach per Email ausgetauscht werden. Zudem wird die Auswahl des Verschlüsselungs- und Signaturverfahrens, das Verschlüsseln für mehrere Empfänger (Multicrypting), das Erstellen von selbstsignierten Zertifikaten (für den Privatgebrauch), die Verwendung von Backupzertifikaten und die manuelle oder automatische Überprüfung von Zertifikaten auf seine Gültigkeit (Sperrliste / Revocation list) unterstützt.

Im Passworttresor liegen Ihre Passwörter und Zugangsdaten sicher in einer verschlüsselten XML-Datei und können jeder Zeit abgerufen werden.

Auf dem verschlüsselten, virtuellen Laufwerk können Sie beispielsweise alle Ihre wichtigen Daten ablegen oder sogar ganze Programme installieren. Nach dem Aufschließen wird das virtuelle Laufwerk ganz normal im MS Datei Explorer angezeigt und die Ver- und Entschlüsselung nach dem Blowfish-Algorithmus (Schlüssellänge 448 Bit) oder AES-Algorithmus (Schlüssellänge 256 Bit) erfolgt automatisch und ohne merkliche Verzögerung im Hintergrund.

Die Logon-Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit Ihrer Zertifikatschipkarte, dem USB-Token, einer Prozessorchipkarte oder ein Speicherchipkarte (z. B. auch EC-Karte oder Krankenversichertenkarte) an Ihren Rechner anzumelden und dadurch die Sicherheit Ihres Systems zu erhöhen. Nach dem Ziehen des entsprechenden Token kann Ihr Rechner automatisch Gesperrt, Ausgeloggt oder Heruntergefahren werden.

Weitere Module sind ein Outlook Plugin, eine Komprimieroption (ZIP-Format), ein Daten- und Internetspurenshredder (DOD-II und Gutman Methode) und eine Small PKI. Alle Zugriffsberechtigungen können natürlich über Zertifikate, Passworte oder eine EC-/KV-Karte administriert werden.

Zu Ihrer Sicherheit werden alle Module gegen Manipulation durch Viren oder sonstige externe Angriffe geprüft.

uvm...

Funktionsumfang der Software für Ihre Sicherheit:

Weitere Details siehe Produktseiten der Einzelmodule und Neuerungen und Verbesserungen auf der Versionshistory-Seite!

Systemvoraussetzungen:

  • Prozessor: Pentium (oder vergleichbare)
  • Arbeitsspeicher: 512 MByte RAM
  • Freier Festplattenspeicher ca. 100 MByte
  • Betriebssystem Windows XP, Vista, Win 7, Win 8, 2003, 2008, WTS, 32 und 64bit
  • Bildschirmauflösung: mind. 1024x600 Pixel
  • Optional Chipkartenleser und Zertifikatschipkarte oder USB-Token

Unterstützte Standards:

  • CAPI (Microsoft Crypt API),
  • PKCS#7 (Cryptographic Message Syntax Standard)
  • PKCS#11 (Cryptographic Token Interface Standard)
  • PKCS#12 (Personal Information Exchange Syntax)
  • RSA
  • PC/SC
  • RC4, 3DES...
  • X.509 v3 Zertifikate
  • Microsoft Zertifikatsdatenbank
  • Blowfish- und AES-Algorithmus
  • Komprimierung im ZIP-Format
  • Löschen nach der Peter Gutmann und DOD-Methode

Technische Informationen der Security- und Verschlüsselungstoolsammlung:

  • Installations- und Deinstallationsroutine
  • Zertifikate (X.509 v3) können generiert werden
  • Treiber für Chipkartenleser oder USB-Token muss separat installiert werden